Foto eines Mikroskopes

Sachverständige und Ingenieure für
Bauschadstoffe und Arbeitssicherheit

Logo Flügger + Partner

Das Unfallrisiko auf Baustellen ist deutlich höher als bei Arbeitsplätzen anderer Wirtschaftszweige. Um die Voraussetzung zur Verbesserung dieser Situation zu schaffen, wurde 1998 die »Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen« erlassen.

Beim Einsatz mehrerer Firmen auf Baustellen hat der Bauherr einen
SiGe-Koordinator einzusetzen, mit folgenden Aufgaben:

  • – Erstellung der Vorankündigung
  • – Beratung in der Planungsphase
  • – Erstellung eines SiGe-Planes
  • – Erstellung einer Unterlage für spätere Wartungsarbeiten
  • – Überwachung der Arbeitsschutz- und Koordinationsmaßnahmen auf der Baustelle

Neben dem Hauptziel der Reduzierung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten ergibt sich durch die Koordination eine Optimierung der Arbeitsabläufe, wodurch zeit- und kostenintensive Störfälle vermieden werden.

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Ingo Reichenbecher
Dipl.-Ing. Gabriele Schwietert

Kein Beispiel für Arbeitssicherheit!

Kein Beispiel für Arbeitssicherheit!